Caritas eröffnet neue Krippe in St. Raphael

Über 15 neue Krippenplätze kann sich Duderstadt nach den Sommerferien freuen.

Der Caritasverband Südniedersachsen nutzt dann für die Betreuung von Kindern unter 3 Jahren freie Räume in der heilpädagogischen Tagesstätte St. Raphael.

Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) begrüßt das Engagement: „Ich freue mich, dass der Caritasverband Räumlichkeiten für eine Krippengruppe zur Verfügung stellt und damit die zunächst interimsweise angedachte 'Containerlösung' entbehrlich ist. Mit den jetzt zu schaffenden Plätzen in Trägerschaft der Caritas wird das bestehende Betreuungsangebot weiter bedarfsgerecht ergänzt, so dass auch bis zur Schaffung weiterer neuer Plätze im Inklusiven Campus die Bedarfe zur Betreuung von Krippenkindern abgedeckt werden können.“

In der neuen Krippe arbeitet von Beginn an heilpädagogisches Personal, so dass auch Kinder mit einem besonderen pädagogischen Förderbedarf aufgenommen werden können. „Wir freuen uns riesig auf die kleinen Kinder“, sagt Marie-Theres Waning-Ernst, die Leiterin der Tagesstätte St. Raphael. „Unsere Mitarbeiterinnen werden sich durch eine Fortbildung auf die neue Aufgabe vorbereiten“, kündigt Waning-Ernst an.

Spielzeug - Foto: birgitH / pixelio.de
Foto: birgitH / pixelio.de