Fachambulanz für Suchtprävention und Rehabilitation

Bin ich süchtig? Wo fängt Abhängigkeit eigentlich an? Wer sagt, dass ich abstinent leben muss? Wie kann ich meinen Weg wieder selbst bestimmen? Wenn Sie mit jemandem über Ihren Konsum von Alkohol, Medikamenten, Drogen sprechen wollen, sind wir Ihr Gesprächspartner. Selbstverständlich können sich auch Angehörige an uns wenden!

Ganz gleich, ob Sie bereits wissen, dass Sie betroffen sind, oder nicht sicher sind, wie Sie Ihren Konsum beurteilen sollen – ein Gespräch mit der Suchtberatung der Caritas ist entlastend und hilft Ihnen sicher weiter. Anschließend entscheiden Sie selbst, wie es weitergeht.

Wir beraten bei:

  • Alkohol,
  • Medikamenten,
  • Drogen,
  • Spielsucht,
  • Essstörungen.

 

Wir bieten an:

  • Informations- und Beratungsgespräche,
  • Motivationsklärung,
  • Diagnostik,
  • Einzel-, Familien- und Paargespräche,
  • Gruppen für Betroffene und Angehörige,
  • Vermittlung in Entgiftung,
  • Vermittlung in stationäre Therapie,
  • allgemeine Sozialberatung,
  • Zusammenarbeit mit Selbsthilfegruppen.

 

Unser vorbeugendes Zusatzangebot:

  • Präventionsarbeit in Schulen, Vereinen und Betrieben

 

Online-Beratung

Sie können sich auch online an unsere Suchtberatung wenden. Über die Online-Beratung haben Sie die Möglichkeit, einen sicheren, verschlüsselten und anonymen Dialog zu beginnen.

Zur Online-Beratung der Caritas »

 

Kontakt

Ulrich SchmalstiegUlrich Schmalstieg
Tel.: 0 55 27 / 98 13-74

 

 

Martin Weber-BeckerMartin Weber-Becker
Tel.: 0 55 27 / 98 13-73

 

 

E-Mail: psbb@caritas-suedniedersachsen.de