Kreisrat Riethig gibt weihnachtliches Überraschungskonzert

Mit einem stimmungsvollen „Dachterrassenkonzert“ haben Kreisrat Marcel Riethig und Axel Kerschnitzki die Bewohnerinnen und Bewohner im Lorenz-Werthmann-Haus (LWH) der Caritas in Duderstadt überrascht.

Auf ihren Trompeten ließen sie Weihnachtslieder wie „Hört der Engel helle Lieder“, „Tochter Zion“ und „Oh du fröhliche“ erklingen. Unterstützt wurden sie von Bernd Turba auf der Posaune und spontan schloss sich Bernward Hellbrück aus der Nachbarschaft mit seiner Tuba an.

Axel Kerschnitzki, Marcel Riethig, Bernward Hellbrück und Bernd Turba (v.l.) spielen gemeinsam Weihnachtslieder auf der LWH-Dachterrasse. | Foto: Caritas Südniedersachsen
Axel Kerschnitzki, Marcel Riethig, Bernward Hellbrück und Bernd Turba (v.l.) spielen gemeinsam Weihnachtslieder auf der LWH-Dachterrasse.
| Foto: Caritas Südniedersachsen

„Das war eine sehr gelungener Auftritt“, berichtet Caritas-Vorstandssprecher Ralf Regenhardt. Das Publikum habe viel Applaus gespendet. „Wir sind sehr dankbar, dass unsere Seniorinnen und Senioren immer wieder mit Darbietungen beschenkt werden. So können sie spüren, dass trotz Kontaktbeschränkungen an sie gedacht wird“, erklärt LWH-Leiter Johannes Riemekasten-Remy.

„Mit der Aktion wollen wir ein Zeichen setzen und zeigen, wie wichtig Musik in diesen Tagen für Menschen ist, sie ihnen Mut macht und dass wir unsere älteren Mitmenschen nicht aus dem Blick verlieren dürfen, sondern füreinander da sein müssen und auch können, auch wenn wir Abstand halten müssen“, sagt Kreisrat Riehtig. Mit Kerschnitzki, der hauptberuflich als Dozent der Polizeiakademie in Hann. Münden arbeitet, tritt Riethig hin und wieder als Duo auf, seitdem sie sich im Posaunenchor Eddigehausen kennengelernt haben.


CaritasSuedNds freut sich über Besuche und „Gefällt mir"-Klicks!