Freiwilliges Soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst

Ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder ein Bundesfreiwilligendienst ist deine Chance, dich selbst weiter zu entwickeln. Gleichzeitig kannst Du eine Wartezeit, zum Beispiel vor deinem Ausbildungs- oder Studienbeginn, sinnvoll nutzen und dabei schon mal ins Berufsleben hineinschnuppern. Manchmal entwickelt sich ein Freiwilligendienst sogar zum Einstieg in einen Beruf.

Egal ob FSJ oder BFD: ein Freiwilligendienst bietet die Möglichkeit, ein Stück deiner Lebenszeit zu investieren, um dich zu engagieren, deine Persönlichkeit zu entwickeln und dich sozial und politisch zu bilden. In dieser Zeit stärkst Du deine Sozialkompetenzen, denn im Umgang mit hilfsbedürftigen Menschen trainierst Du diese besonders.

Für Freiwillige ermöglicht die Caritas in ihren Einrichtungen und Diensten vielfältige Erfahrungen.

Freiwillige erhalten folgende Leistungen:

  • monatliches Taschengeld,
  • Fahrtkostenzuschuss,
  • Krankenversicherung,
  • 25 Seminartage,
  • Verpflegungsgeld,
  • Sozialversicherungsbeitrag,
  • Anspruch auf Zahlung des Kindergeldes,
  • Dienstzeugnis.

 

    Ein Freiwilligendienst bei uns ist das Richtige, wenn Du

    • neue Erfahrungen sammeln und Deine eigenen Fähigkeiten und Grenzen kennen lernen willst,
    • wichtige Qualifikationen erwerben und trainieren willst, um deine Chancen beim Berufseinstieg zu verbessern,
    • zwischen Schule und Studium etwas Praktisches tun möchtest,
    • eine Wartezeit sinnvoll überbrücken willst,
    • überprüfen möchtest, ob Du für einen sozialen Beruf geeignet bist,
    • noch nicht weißt, welchen Beruf du ergreifen möchtest,
    • Dich für andere Menschen einsetzten möchtest.

      Einsatzmöglichkeiten im Caritasverband Südniedersachsen e.V.

      Arbeitsfelder
      Pflege und Betreuung / Verwaltung

      Sozialstation Duderstadt (2 Stellen)

      Sozialstation Göttingen / Gleichen (1 Stelle)

      Ambulant betreute Wohngemeinschaft im Lorenz-Werthmann-Haus Duderstadt (2 Stellen)

      Tagespflege Duderstadt (2 Stellen)

      Wir unterstützen hilfsbedürftige Menschen bei der Alltagsbewältigung zur Sicherung ihrer individuellen Lebensqualität und übernehmen notwendige Tätigkeiten zur Bewältigung des Lebensalltags.

      Deine Aufgaben:

      • Unterstützung der Alltagsbewältigung: Begleitung der Klienten zum Arzt, zur Bank, Einkäufe, Spaziergänge, Vorlesen und ähnliches,
      • kleine pflegerische Tätigkeiten,
      • Hilfestellung beim Transport von Pflegebedürftigen,
      • Unterstützung bei Verwaltungstätigkeiten,
      • Mithilfe bei Beschäftigungs- und Aktivierungsangeboten mit dem Ziel, Selbständigkeit der Hilfsbedürftigen zu erhalten oder wieder zu erwerben.

      Arbeitsfeld
      Technischer Dienst

      Hausmeisterdienst Duderstadt (1 Stelle)

      Für die Tätigkeiten im Hausmeisterdienst solltest Du handwerkliches Geschick und Spaß an der Gartenpflege haben. Du unterstützt die Hausmeister bei ihren vielfältigen Tätigkeiten, übernimmst beispielsweise Boten- und Fahrdienste oder Auf- und Abbauten für Veranstaltungen.

      Arbeitsfeld
      Kindertagesstätten / Heilpädagogik

      KiTa für Alle im Inklusiven Campus Duderstadt (4 Stellen)

      Sprachheilkindergarten St. Hildegard Göttingen (1 Stelle)

      Krippe in der KiTa St. Godehard I Göttingen (1 Stelle)

      Die Freiwilligen arbeiten eng mit Heilpädagog*innen, Erzieher*innen und Heilerziehungspfleger*innen zusammen und gestalten den Alltag der Kinder durch

      • Sprachförderung (unterstützende Kommunikation),
      • musikalische und rhythmische Angebote,
      • Begleitung zum Schwimmen und zum Reiten.

      Du unterstützt jedes einzelne Kind in seiner Individualität, gibst ihm Orientierung und hilfst, dessen Selbständigkeit, Selbstwertgefühl und musisch-kreative Fähigkeiten zu entwickeln.

      Tagesstätte St. Raphael Duderstadt (3 bis 4 Stellen)

      Die Freiwilligen arbeiten eng mit Heilpädagog*innen, Erzieher*innen und Heilerziehungspfleger*innen, um schulpflichtige Kinder und Jugendliche mit Behinderungen von Klasse 1 bis 10 zu fördern.

      Die Freiwilligen unterstützen die Kinder und Jugendlichen in lebenspraktischen Bereichen, wie

      • Selbstversorgung,
      • Orientierung in Raum und Zeit,
      • Freizeitgestaltung,
      • Vorbereitung auf die Arbeitswelt.

      Haben wir Dein Interesse geweckt?

      Super, dann nimm' bitte vor Deiner Bewerbung Kontakt zu uns auf!

      Freu' Dich auf:

      • Umgang mit jüngeren, älteren, behinderten oder sozial benachteiligten Menschen,
      • Lernen von einem erfahrenen und sympathischen Team,
      • Taschen- und Verpflegungsgeld,
      • Leben und Arbeiten in Südniedersachsen mit der Uni-Stadt Göttingen und dem Untereichsfeld – die Landkreise Göttingen und Northeim reichen von der Weser bis in den Harz,
      • Seminare in Hildesheim und Umgebung,
      • Kontakte zu anderen Freiwilligen.

      Hinweis zur Bewerbung

      Bitte kontaktiere uns vor deiner Bewerbung. Wir finden dann gemeinsam im Gespräch heraus, welche Einsatzstelle besonders gut zu Dir passt und helfen Dir bei der Bewerbung.

      Kontakt

      Bei Interesse an den Arbeitsbereichen Pflege / Betreuung / Verwaltung / Technik wendest Du dich bitte an die Geschäftsbereichsleitung Altenhilfe und Pflege:
      Gerd Hegerkamp      
      Telefon: 0 55 27 / 98 13-705
      oder 
      Manuela Kunze
      Telefon: 0 55 27 / 98 13-704

      Bei Interesse an den Arbeitsbereichen Kindertagesstätten / Heilpädagogik wendest Du dich bitte an:
      Heike Jagemann (Geschäftsbereichsleitung Kindertagesstätten)
      Telefon: 0 55 27 / 98 13-930
      oder 
      Moritz Heller (Leitungsteam Inklusiver Campus Duderstadt)
      Telefon: 0 55 27 / 98 13-960
      oder
      Nadine Rodens (Leitung Tagesstätte St. Raphael)
      Telefon.: 0 55 27 / 98 13-910